Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Verhalten und Wissenschaft: Beobachtung an einem Dingo-Rudel | Ausbildung | 29643 Delmsen (Niedersachsen)

19. April – 17:00 - 21. April – 15:00

Referentin: Biol. Kerstin Krahwinkel

INHALT

Beobachten ohne zu interpretieren ist nicht nur eine Herausforderung für (angehende)Hundeerziehungsberater*Innen, sondern auch die wichtigste wissenschaftliche Vorgehensweise. Ob Symposium, Weiterbildung, oder Fachliteratur: Recherche und Diskussion werden dich auch nach deiner Ausbildung begleiten.

Eine deiner Hauptaufgaben als praktizierende Hundeerziehungsberater*in ist es, Menschen und Hunde zu beobachten – sowohl Hunde untereinander oder Mensch und Hund in Interaktion. Aus deinen Beobachtungen leitest du Diagnosen und Handlungsempfehlungen ab. Um Verhalten interpretieren zu können, muss Verhalten zunächst genau beobachtet und detailliert beschrieben werden.

Dazu besuchen wir an einem Tag die Eberhard-Trumler-Station der Gesellschaft für Haustierforschung (https://www.trumler-station.de/) und nutzen die deutschlandweit einzige Gelegenheit zwei verschiedene Dingo-Rudel in einer Gehege-Situation zu beobachten. Dirk Roos, wissenschaftlicher Leiter der Station, klärt uns über die Besonderheit des Dingos auf und warum er sich die Beobachtung der Rudel hervorragend eignet, um Einblicke in canidentypisches Verhalten zu gewinnen.

In diesem Seminar lernst du die wichtigste Disziplin der Ethologie, der Verhaltensbiologie, kennen: die Beschreibung. Wir vermitteln dir, wie sich die Verhaltensbiologie (Ethologie) als Wissenschaft historisch entwickelt und welche Bedeutung sie für deine Arbeit hat.

WICHTIG
Auf der Trumler Station sind keine Hunde gestattet und (Schatten-) Parkplätze stehen nicht in ausreichender Zahl zur Verfügung. Wir bitten euch daher eure Hunde bei diesem Modul zuhause zu lassen.
REFERENTIN

Kerstin Krahwinkel

  • Biologin (M.Sc.)
  • Behördliche Anerkennung als Hundetrainerin durch die Tierärztekammer nach § 11 Abs. 1 Ziff. 8a und 8f TierSchG
  • Hundeerziehungsberaterin (HEB) und Natural Dogmanship® Instruktorin seit 2017
  • Revieren Instruktorin und Nature Based, NaBased® Mantrailing Coach
  • Zertifizierte Fährten-und Spurenkundlerin (Track and Sign)
  • Vertiefte Kenntnisse in Wildtierbiologie und Jagdkunde
  • Spurenexkursionen in Deutschland, Schweden, Norwegen, Finnland, Russland, Namibia und Nepal

Folgenden sonstigen Aufgaben hat sich Kerstin Krahwinkel bislang ebenfalls gewidmet:

  • Feldassistenz: Survey on attitudes towards wolves in Germany, Senckenberg Gesellschaft Frankfurt
  • Luchs Monitoring Nationalpark Harz, Oderhaus
  • Arbeitsbereich Wildtierökologie/Luchs- und Wolfsmonitoring

Sie betreibt im Raum Gießen / Wetzlar / Marburg ihre Hundeschnule “Naturschnauzen”.

https://naturschnauzen.de

WO
Freitag und Sonntag:

Institut für Hundeerziehungsberatung
Steimeler Str. 10
57614 Niederwambach

Samstag:
Eberhard Trumler Station bei der Gesellschaft für Haustierforschung
Wolfswinkel 1
57587 Birken-Honigsessen

Jetzt anmelden!

AGB für Veranstaltungen / Datenschutz

Details

Beginn:
19. April – 17:00
Ende:
21. April – 15:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Institut für Hundeerziehungsberatung
Steimeler Straße 10
Niederwambach, 57614 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 (0) 2684/956314